Aktuelles

UNICEF-Spendenbasar war ein voller Erfolg!

Das Leid der Menschen in den von Ebola am meisten betroffenen Gebieten hat in uns Betroffenheit und Mitgefühl ausgelöst. Vor allem die Kinder, die durch diese Krankheit zu Waisen wurden, brauchen unsere Hilfe. Schnell war der Wunsch da, Spenden zu sammeln und wir kamen auf die Idee eines weihnachtlichen Spendenbasars. Mit Fachlehrern und unseren Klassenlehrern haben wir Plätzchen gebacken, Spiele, Christbaumschmuck und Windlichter gebastelt und alles am 2. Elternabend in der Schule verkauft. So konnten wir 250 Euro für UNICEF-KINDER sammeln.

Viele Dank für Ihre Spendenbereitschaft sagen die Klassen

5a – 6G – 7Ga – 7Gb mit Frau Metz und Frau Mödl



Grußwort zum 10-jährigen Jubiläum

Sehr geehrter, lieber Herr Rinner,
liebe Schulgemeinschaft,
sehr geehrte Damen und Herren,

zum 10-jährigen Jubiläum der Pauline-Thoma-Mittelschule gratulieren wir Ihnen von NFTE e.V., dem Network For Teaching Entrepreneurship aus Berlin, ganz herzlich und wünschen Ihrer Feier einen wunderbaren Verlauf. Gerne hätten wir persönlich mit Ihnen als unserer längst weithin bekannten NFTE Best Practice Schule für Entrepreneurship gefeiert – da Termine in Berlin das nicht zulassen, empfangen Sie auf diesem Wege unsere besten Grüße.

Die Pauline-Thoma-Mittelschule ist aus unserer Sicht eine vorbildliche Schule, deren gute pädagogische Atmosphäre man schon beim Betreten des Gebäudes sehr schnell spüren kann. Aktive, selbstbewusste und fröhliche Schülerinnen und Schüler kommen einem entgegen – sie verkörpern das, was NFTE seit 10 Jahren in deutsche Schulen trägt: einen unternehmerischen und innovativen Geist. Ein hoch engagiertes, den Jugendlichen zugewandtes Kollegium sorgt für ihren Erfolg.

An Ihrer Schule wurden seit 2009 insgesamt 30 Lehrerinnen und Lehrer zu zertifizierten Lehrkräften für Entrepreneurship fortgebildet. Das ist in Deutschland Rekord. "Infiziert" durch Ihre engagierten Kollegen und Kolleginnen ließen sich hier aber auch Lehrkräfte mehrerer anderer Schulen für NFTE ausbilden, so wurde die Pauline-Thoma-Mittelschule zu einem Leuchtturm für Entrepreneurship Bildung. Auch Ihre geradezu legendären Business Frühstücke, die die Verbundenheit der Schule mit dem regionalen Mittelstand zeigen und den Jugendlichen den wichtigen Kontakt zur realen Wirtschaft ermöglichen, sind vorbildlich.

Auf den NFTE Kursen, in denen jeder Schüler und jede Schülerin eine eigene Geschäftsidee entwickeln, bauen sich auch erfolgreiche Schülerfirmen auf. Im Kern geht es aber darum, den Jugendlichen zu vermitteln, dass sie selbst wertvolle Ideen in unserer Gesellschaft entwickeln können. Sie dürfen zeigen, was in ihnen steckt. So tragen die NFTE Kurse in erheblichem Umfang zu dem wesentlichen Ziel der Persönlichkeitsentwicklung bei.

Die umliegenden Unternehmen wissen genau, was sie an Ihrer Schule haben und dass sie von Ihnen Azubis und Fachkräfte bekommen, mit denen sie gern und eben auch erfolgreich arbeiten können – motivierte und kreative, innovationsbereite junge Menschen. Wir möchten einen besonderen Dank an Susanna Klein richten, die das alles befeuert hat und übrigens auch schon als NFTE Lehrerin des Jahres nach New York fuhr.

Gerade hat Susanna wieder mit der Schülerin Arsena Harmanda beim Bundesevent in Berlin einen schönen Erfolg an Ihre Schule geholt: Arsena bekam für ihre Idee der von ihr selbst kunstvoll designten Schuhe prompt den Publikumspreis!

Machen Sie weiter auf ihrem Weg: NFTE ist ja nur ein Teil Ihres umfassenden pädagogischen Konzepts. Deutschland braucht mehr Schulen wie die Pauline-Thoma-Schule!

Mit allen guten Wünschen Ihre

Prof. Wolf-Dieter Hasenclever
Connie Hasenclever

Berlin wir kommen öfters als nur einmal!

Artikel aus der OVB vom 17.10.2014

"Job in Sicht" - Berufsorientierung für die 8. Klassen

Am Freitag den 10. Oktober 2014 begann die zweiwöchige "Job in Sicht"-Messe für Schülerinnen und Schüler aus der Region. Diese wurde bereits zum 14. Mal von den Auszubildenden der Volksbanken Raiffeisenbanken organisiert. Den künftigen Schulabgängern sollen die Grundlagen für den Start ins Berufsleben näher gebracht werden.

Auch wir, die 8. Klassen der Pauline-Thoma-Mittelschule Kolbermoor, waren am 14.10.2014 auf der "Job in Sicht" in Rosenheim. Empfangen durch laute Musik wurden wir von einem jungen Team der Bank schon erwartet. Nach einer kurzen Begrüßung teilten uns die Auszubildenden in Gruppen ein und die Workshops starteten.

An sechs Stationen erhielten wir zahlreiche Informationen rund um die Themen "Ausbildung und Bewerbung". An Hand von Beispielen erarbeiteten wir, wie ein Bewerbungsschreiben inhaltlich und formal aufgebaut sein sollte und welche Fehler es unbedingt zu vermeiden gilt. Auch gaben uns die Azubis viele nützliche Tipps zum Bewerbungsgespräch selbst und brachten uns anschaulich näher, wie wichtig der "erste Eindruck" ist, den man dabei bei seinem Gegenüber hinterlässt. In spielerischer Form durften wir selbst erproben, wie ein Assessment Center abläuft und auf was es dabei wirklich ankommt. Sogar einen Einstellungstest konnten wir bearbeiten und bei dieser Gelegenheit sprachliche Fähigkeiten, logisches Denkvermögen und Allgemeinwissen unter Beweis stellen.

Am Ende gab es noch ein Gewinnspiel, bei dem der Gewinner einen Kinogutschein erhielt (Gratulation Andreas!). Alle Schülerinnen und Schüler durften sich noch mit Butterbrezen und Apfelschorle stärken, bevor es zurück nach Kolbermoor ging.

Ein herzliches "Dankeschön" an die Auszubildenden für den informativen, kurzweiligen und spannenden Nachmittag!



Wandertag 2014

Hier folgend in den kommenden Tagen verschiedene Berichte zum Wandertag

Klassen 8a, G, M und 7M

Am diesjährigen Wandertag der Pauline-Thoma-Schule fuhren die 8a, G, M und 7M mit ihren Klassenleitern sowie Frau Pensin und Herrn Kunze mit der Bahn nach Flintsbach, um dort auf den Petersberg zu wandern.

Mit der Bahn fuhr man erst einmal nach Rosenheim, wo die meisten Schülerinnen und Schüler die dortige Wartezeit nutzten und sich mit Nahrung und Getränken versorgten. Anschließend fuhr man weiter nach Flintsbach. Als die Klassen dort angekommen waren, schien auch bereits die Sonne und die Temperatur kletterte nach oben. Gut eine Stunde gingen die Schülerinnen und Schüler nun zu Fuß hoch zum Berggasthaus Petersberg. Dort angekommen, stärkten sich viele mit ein Paar Wienern und einem Getränk oder suchten sich zum Ausruhen irgendwo ein gemütliches Plätzchen in der Sonne. Auch für den Abstieg hatten die Schülerinnen und Schüler noch genügend Kondition und schafften ihn problemlos. Anschließend ging es wieder zurück zum Bahnhof in Flintsbach, von wo aus man die Rückfahrt nach Kolbermoor antrat.

Schulbeginn

Wir wünschen allen unseren Schülern und dem gesamten Personal einen guten Start in das neue Schuljahr!




» Impressionen


Impressionen aus dem Schulalltag
 
Pauline-Thoma-Mittelschule  •  Dr.-Max-Hofmann-Straße 7  •  83059 Kolbermoor